Kategorie: Glossar der Psychologie

In dieser Kategorie findest du wichtige Begriffe aus der Psychologie erklärt. Kurz, prägnant und dennoch informativ. Diese Beiträge dienen nicht als Beratung oder Hilfe, sondern rein als Information. Mit dem Glossar der Psychologie kannst du dein Wissen erweitern, oder nachschlagen, wenn dich ein Thema näher interessiert.

Von A – wie Angststörung bis Z – wie Zwangsstörung. Das Glossar der Psychologie ist so aufgebaut, dass du in alphabetischer Reihenfolge suchen kannst. Wenn es schnell gehen muss, kannst du auch die Suchfunktion benutzen.

Du wolltest schon immer mehr über Anorexie erfahren? Hier kannst du es. Auch Süchte in all ihren Facetten werden thematisiert. Da ich die Themen nur kurz vorstellen möchte und keine beratende oder behandelnde Tätigkeit ausübe, verweise ich mittels Links zu tiefergehenden Quellen.

Bald wirst du deshalb auch Links zu Büchern oder Experten finden, die dir eventuell Hilfestellung bieten können.

Anpassungsstörungen – Glossar der Psychologie

Was ist eine Anpassungsstörung? Eine Anpassungsstörung entsteht dann, wenn sich eine Person nicht an eine Veränderung im Leben anpassen kann. Dabei geht es beispielsweise um den Verlust einer wichtigen Person, ein unvorhergesehenes Ereignis, aber auch die Geburt eines Kindes. Der Betroffene fühlt sich von den lebensveränderten Ereignissen überwältigt. Deshalb reagiert er sowohl auf psychischer, als…

Von nicoleinez 7. Juni 2019 0

Amnesie – Glossar der Psychologie

Was versteht man unter Amnesie? Bei der Amnesie können sich Betroffene entweder nicht mehr an Vergangenes erinnern (retrograde Amnesie), oder neue Erlebnisse nicht mehr speichern (anterograde Amnesie). Kurz gesagt ist Amnesie also der Verlust des Gedächtnisses. Der Gedächtnisverlust kann entweder vorübergehend oder dauerhaft sein. Dabei ist nicht das gesamte Gehirn betroffen, sondern nur jener teil,…

Von nicoleinez 3. Juni 2019 0

Alzheimer – Glossar der Psychologie

Was ist Alzheimer? Bei der Erkrankung Alzheimer handelt es sich um eine neurodegenerative Erkrankung, die nach dem deutschen Neurologen Alois Alzheimer benannt wurde. Da Betroffene selten jünger als 65 Jahre alt sind, ist der größte Risikofaktor das Alter. Typisch ist das langsam voranschreitende Sterben von Nervenzellen und deren Verbindungen im Gehirn. Außerdem zeigen sich im…

Von nicoleinez 29. Mai 2019 0

Alkoholismus – Glossar der Psychologie

Ab wann spricht man von Alkoholismus? Man kann Alkohol als Genussmittel trinken, aber man kann ihn auch als Droge missbrauchen. Wenn der Alkoholkonsum das normale Maß übersteigt und eine Abhängigkeit besteht, spricht man von Alkoholismus. Doch diese Definition geht noch genauer. Laut WHO liegt exzessives Trinken vor, welches so starke Abhängigkeit verursacht, dass die geistige…

Von nicoleinez 20. Mai 2019 0