Abhängigkeit – Glossar der Psychologie

Abhängigkeit – Glossar der Psychologie

11. März 2019 0 Von nicoleinez

Abhängigkeit ist ein weiter Begriff. Doch in der Psychologie ist es genau definiert, was es bedeutet. Was bedeutet Abhängigkeit also? Das verrate ich dir in diesem Beitrag. Der Zustand kann sowohl psychischer, als auch physischer Natur sein.

Wie drückt sich Abhängigkeit aus?

Eine Sucht, oder Abhängigkeit besteht dann, wenn man über einen längeren Zeitraum einen unwiderstehlichen Drang hat, sich einem bestimmten Reiz oder einer Substanz auszusetzen. Dabei geht es entweder darum, emotionale, oder körperliche Bedürfnisse zu befriedigen. Hier ist darauf zu achten, dass man ohne eine Substanz, oder ein Verhalten nicht leben kann.

Welche Süchte gibt es?

  • Sexsucht
  • Spielsucht
  • Alkoholsucht
  • Drogensucht
  • Kaufsucht
  • Nikotinabhängigkeit
  • Fresssucht
  • Beziehungssucht
  • Arbeitssucht
  • Kaufsucht
  • Sammelsucht
  • Magersucht
  • Medikamentensucht
  • Sammelsucht
  • Mediensucht
  • Pornographiesucht
  • Internetsucht
  • Kaufsucht

Welche Ursachen hat eine Sucht?

In erster Linie dient das Suchtverhalten dazu, im Gehirn ein „Glücksgefühl“ auszulösen. Dazu lösen verschiedene Stoffe im Hirn einen Zustand aus, der durch die Substanz, oder das Verhalten ausgelöst wird. Süchte können durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden:

  • Persönlichkeit
  • Erziehung
  • Genetik
  • Umwelteinflüsse
  • Gehirnstoffwechsel

Bei chemischen Stoffen gibt es ein sehr hohes Risiko, abhängig zu werden. Auch bei Nikotin und Alkohol. Bei Verhaltensabhängigkeiten ist das Verhalten meist eher erlernt, oder die Persönlichkeit ist so strukturiert. Das bedeutet auch, dass nicht jeder Mensch ein gleich hohes Risiko hat, abhängig zu werden.

Wie merkt man eine Abhängigkeit?

  • Das Leben wird dadurch beeinflusst (oder richtet sich danach)
  • Die Gedanken kreisen oft um das Thema
  • Man fühlt sich schlecht ohne das Verhalten, oder die Substanz
  • Entzugserscheinungen
  • Die Dosis (oder die Intensität des Verhaltens) wird erhöht
  • Man hat die Kontrolle über das Verhalten verloren
  • Ein weiterer Kick braucht eine höhere Dosis oder Intensität
  • Man verheimlicht es vor anderen

Für mehr Stories, Eindrücke & Nicole Inez, folge mir gerne auch auf:
twitter: https://twitter.com/nicoleinez
Facebook: https://www.facebook.com/nicoleinez/
Instagram: https://www.instagram.com/foxinez/